Unternehmen / Finanz

Valartis setzt Aktienrückkauf fort

Die Finanzboutique will in der zweiten Tranche maximal 111'000 Titel zu jeweils 10 Fr. zurückkaufen.

(AWP) Die Valartis Group setzt den geplanten und von den Aktionären an der Generalversammlung im Mai beschlossenen Aktienrückkauf fort. Nachdem in einer ersten Tranche im Juni 359’000 eigene Papiere erworben wurden, ist nun über eine zweite Tranche der Kauf von maximal 111’000 Titeln vorgesehen.

Valartis werde die Titel über eine separate Handelslinie an der SIX Swiss Exchange oder auf andere Weise zum Festpreis von 10 Fr. das Stück erwerben, teilte die Finanzboutique am Montag mit. An der Börse rücken die Titel am Montagmorgen um 2,5% auf 10,10 Fr. vor. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?