Unternehmen / Finanz

Valiant hält ihre Profitabilität aufrecht

Analyse | Die Regionalbank spürt das harte Marktumfeld. Dank einer eigenen Refinanzierungsstrategie hat sie ihre Margen aber erneut verteidigt.

Valiant ist auf Kurs. Die Regionalbank weist für das erste Halbjahr einen leicht höheren Gewinn bei stagnierendem Ertrag aus. Im Kerngeschäft mit Hypotheken spürt sie wie die Gesamtbranche die Auswirkungen des Niedrigzinsumfelds. Das zeigt sich bei den reinen Zinserträgen, die trotz 2% mehr Ausleihungen erneut rückläufig sind. Weil Valiant ihre Zinsaufwände aber gleichzeitig um fast ein Viertel senken konnte, liegt der Netto-Zinserfolg mit 152 Mio. Fr. 0,8% höher. Im zweitgrössten Bereich, dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft, sanken die Einnahmen 1,6% auf 29,8 Mio. Fr. Unter dem Strich verbuchte Valiant 205,4 Mio. Fr. Ertrag und 61,5 Mio. Fr. Gewinn, womit beide Werte leicht über den Erwartungen liegen. Ein stabiles Ergebnis.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare