Unternehmen / Finanz

Valiant expandiert

Analyse | Die Bank eröffnet zusätzliche Geschäftsstellen und stösst in neue Marktgebiete vor.

Der unabhängige Finanzdienstleister will in den nächsten Jahren seine Präsenz in der Schweiz verstärken. Dazu plant Valiant, 14 neue Geschäftsstellen in Wachstumszentren zu eröffnen. Schwerpunkt ist der Kanton Zürich, wo die Hälfte der neuen Filialen entstehen soll. Die anderen Standorte sollen in der Nordwestschweiz, in der Romandie und in der Ostschweiz erschlossen werden. Dadurch sollen 170 Vollzeitstellen geschaffen werden, vier Fünftel in der Kunden- und Vorsorgeberatung.

Valiant ist damit eine der ganz wenigen Banken in der Schweiz, die expandiert, wie Verwaltungsratspräsident Jürg Bucher an der Medienkonferenz zur Unternehmensstrategie 2020 bis 2024 festhielt. Pro Filiale fallen rund 1 Mio. Fr. Kosten an.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare