Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Immobilien

Varia lässt über Kapitalerhöhung und Dividende abstimmen

Die Immobiliengesellschaft läutet die zweite Runde der Kapitalmassnahmen ein.

(AWP/GA) Die Immobiliengesellschaft Varia US Properties führt am 8. Dezember eine ausserordentliche Generalversammlung durch. An dieser sollen die Aktionäre über eine Kapitalerhöhung und eine Bardividende befinden.

Konkret sollen bis zu 1’800’203 neue Aktien ausgegeben und von der Bank Vontobel (VONN 66.7 3.73%) gezeichnet werden, wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilt. Dies entspreche einer Erhöhung von derzeit rund 7,2 Mio. auf maximal gut 9 Mio. Aktien. Die genaue Zahl wird von der GV bestimmt. Weitere Informationen zum Bezugsrechtsangebot sollen am oder um den 8. Dezember bekannt werden.

Wachstumsfinanzierung

Mit dem eingenommenen Geld will die auf Immobilieninvestments im amerikanischen Wohnungsmarkt spezialisierte Varia die Wachstumsstrategie fortsetzen. Das Unternehmen will die Dynamik der US-Wirtschaft nutzen und weitere Immobilien mit Schwerpunkt auf Sekundär- und Tertiärmärkten in wachsenden Vorstadtregionen des Landes erwerben. Per Ende besass Varia ein Immobilienportfolio mit mehr als 8000 Einheiten im Wert von deutlich über 500 Mio. $.

Varia US Properties lanciert damit die zweite Runde der im Spätsommer angekündigten Kapitalmassnahmen. Bereits im Oktober wurde das Aktienkapital erhöht. Wolf Property aus Luxemburg stieg dadurch zum zweitgrössten Aktionär auf mit einem Kapitalanteil von 7,5%. Mehrheitsaktionär ist Varia SPC mit 60% Anteil. Die Aktien notieren derzeit 8% über dem Emissionspreis von Dezember 2016 und mit einer Prämie von 22% zum inneren Wert per Ende Juni.

Höhere Dividende

Ausserdem schlägt der Verwaltungsrat vor, aus den Reserven aus Kapitaleinlagen für das Geschäftsjahr 2017 eine Bardividende von 2.10 Fr. zu beschliessen. Über die Fälligkeit der Dividende werde der Verwaltungsrat entscheiden. Er erwäge eine Auszahlung vor der Umsetzung der ordentlichen Kapitalerhöhung, heisst es.