Unternehmen / Industrie

VAT zeigt keine Schwäche

Analyse | Der Anbieter von Hochvakuumtechnologie wartet mit starken Zahlen und einem ermutigenden Ausblick auf.

Soll man Aktien noch kaufen, die in den vergangenen Monaten den Markt deutlich geschlagen haben, sich in der Nähe ihres jüngst erreichten Allzeithochs bewegen und dabei hohe Bewertungskennzahlen aufweisen? Im Fall der VAT Group gibt es nach wie vor etliche Argumente für ein Ja.

Der gute Zwischenbericht per Ende Juni liefert Beispiele. Nicht nur bestätigt er, was erste vorläufige Zahlen vom 9. Juli bereits haben erahnen lassen. Auch der Ausblick weiss zu gefallen: Die Umsatzprognose für das dritte Quartal von 175 bis 190 Mio. Fr. verspricht eine weitere sequenzielle Steigerung.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare