Unternehmen / Industrie

Veraison erhöht Beteiligung an Zehnder Group

Die Investmentgesellschaft hält 10% des Kapitals und knapp 6% der Stimmen an dem Hersteller von Heizkörpern und Lüftungssystemen.

Die Investmentgesellschaft Veraison hat ihren Anteil an der Zehnder (ZEH 36.25 -8.23%) Group leicht erhöht und hält nun 10% des Kapitals, was knapp 6% der Stimmen entspricht. Bisher war der Investor an dem Hersteller von Heizkörpern und Lüftungssystemen mit 8,6% des Kapitals und 5,2% der Stimmen beteiligt. Veraison ist im November 2017 eingestiegen und hat bereits im Februar das Engagement ein erstes Mal leicht erhöht.

Die Zehnder Group, die derzeit einen Börsenwert von 485 Mio. Fr. aufweist, litt in den vergangenen Jahren unter mangelnder Profitabilität. Im Februar dieses Jahres musste der CEO gehen. Seitdem amtiert VR-Präsident und Mehrheitsaktionär Hans-Peter Zehnder als Chef des Unternehmens. Ein neuer CEO soll bis Ende 2018 gefunden sein. Im Mai erklärte das Unternehmen, einen Teil der Produktion von der Schweiz nach Frankreich zu verlagern. Damit verbunden ist der Abbau von 35 Stellen am Hauptsitz in Gränichen, Kanton Aargau. Das Ziel ist, die Produktionsstätten in Europa zu optimieren.

Die Aktien liegen seit Jahresbeginn leicht im Plus und haben sich damit besser entwickelt als der Gesamtmarkt.

Leser-Kommentare