Unternehmen / Industrie

Verschnaufpause auf dem Bau

Während die Bautätigkeit in der Schweiz 2018 gesunken ist, ist sie in Europa weiter gewachsen. Für Anleger sind die Aussichten freundlich.

Die seit Jahren anhaltende ausgezeichnete Schweizer Baukonjunktur hat 2018 einen Dämpfer erhalten. Gemäss neuesten Zahlen des Schweizerischen Baumeistverbands (SBV) ist die Bautätigkeit (gemessen am Umsatz im Bauhauptgewerbe) 3,5% auf gut 20 Mrd. Fr. gesunken. Das schmerzt umso mehr, als das Bruttoinlandprodukt 2018 um 2,5% gewachsen ist. Immerhin: Das Niveau der Bautätigkeit ist nach wie sehr hoch. Im Vorjahr wurde ein Höchststand von 20,8 Mrd. Fr. erreicht. Der Wert von 2018 ist immer noch der zweithöchste in den vergangenen zehn Jahren. Er liegt rund 10% höher als 2009.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare