Unternehmen / Finanz

«Versicherer zahlen täglich 139 Mio. Fr. aus»

Thomas Helbling, Direktor des Versicherungsverbands, lobt die finanzielle Solvenz der Branchenunternehmen und stützt deren weitgehende Dividendenpolitik.

Die Versicherungswirtschaft übernimmt gegen eine Prämie von Firmen und Privathaushalten mannigfaltige Risiken. Sie leistet 4,6% an die Wertschöpfung der schweizerischen Volkswirtschaft. Der Versicherungsverband SVV vertritt die Interessen von 75 Erst- und Rückversicherungsunternehmen. Sie beschäftigen zusammen weltweit rund 150 000 Mitarbeitende, davon etwa ein Drittel in der Schweiz. Das inländische Prämienvolumen erreicht jährlich beinahe 60 Mrd. Fr. Daran partizipieren die Bereiche Vorsorge- und Lebensversicherung sowie Schaden-/Unfalldeckung zu etwa gleichen Teilen.

Herr Helbling, wie schwer sind die Ver­sicherungsunternehmen von der Gesundheits- und Wirtschaftskrise betroffen?
Die Schweizer Privatversicherer agieren sehr verantwortungsvoll. Sie unternehmen das Mögliche zum Schutz der knapp 50 000 inländischen Mitarbeitenden. Und sie stellen sicher, trotz vieler Einschränkungen den Kunden alle vertraglichen Leistungen ohne Zeitverzug zukommen zu lassen. Täglich zahlen die Versicherer rund 139 Mio. Fr. als Renten oder Schadenzahlungen aus.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.