Unternehmen / Energie

Versorgeraktien bieten Chancen

Steigende Preise für CO2-Zertifikate sorgen für Dynamik im Elektrizitätsmarkt. Anleger positionieren sich bereits.

Der Preis für CO2-Zertifikate in Europa steigt, nachdem er jahrelang kaum vom Fleck kam. Seit dem jüngsten Tief im Frühjahr 2017 hat sich der Wert verdoppelt. Mittelfristig könnte er sich gar vervielfachen, weil sich der Markt strukturell verändert. Das würde den Strompreis an der Börse treiben und damit die Aktien von Versorgern.

Europäische Stromaktien waren zuletzt nicht sehr gefragt. Der Sektor blieb in den letzten zwölf Monaten hinter dem Gesamtmarkt zurück und konnte sich auch seit Jahresbeginn nicht absetzen. Das könnte sich ändern. Die Analysten von Berenberg erwarten in einer aktuellen Studie gar einen «Rausch» im Stromsektor.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare