Unternehmen / Ausland

Virtuelle Suche der Tech-Anbieter

Vom Tamagotchi zu Pokémon Go: Virtuelle Tierchen feiern Erfolge – und machen in IT-Konzernen Lust auf mehr.

Zeitsprung, vor zwanzig Jahren: Das Tamagotchi kommt in Mode. Auf einem Gerät, gross wie ein Schlüsselanhänger, wird ein virtuelles Haustier simuliert. Wer sich zu wenig darum kümmert, dem stirbt es weg. Heute auf den Strassen: Junge und Junggebliebene jagen Pokémon – kleine, niedliche Monster. Die Jäger schauen dabei auf ihr Smartphone. Auf dem Display werden Informationen zu den putzigen Taschenmonstern angezeigt. Und morgen?

Apple, Facebook, Google, Microsoft – so gut wie jeder IT-Konzern arbeitet im Moment an Technik für Augmented oder Virtual Reality. Die Wirklichkeit verschmilzt dabei mehr oder minder mit der digital erschaffenen Realität. Die Unternehmen wollen vom nächsten Hype profitieren – sei es bei Spielen oder in ernsthaften Anwendungen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?