Märkte / Makro

Vollgeld: Analyse richtig, Lösung verfehlt?

Nicht nur die Schweizerische Nationalbank lehnt die Vollgeld-Initiative ab. Auch die Deutsche Bundesbank beurteilt die Idee dahinter als nicht sinnvoll.

Keine etablierte Institution in der Schweiz unterstützt die angepeilte Geldreform der Vollgeld-Initiative. Der Bundesrat, die Schweizerische Nationalbank (SNB), die schweizerische Bankiervereinigung und auch die wirtschaftsnahe Denkfabrik Avenir Suisse haben sich gegen sie gewendet. Trotzdem konnten die Initianten im Dezember 2015 über 100’000 Unterschriften einreichen. Zur Abstimmung kommt es wohl im nächsten Jahr.

Eine grundlegende Tatsache zur Geldschöpfung, die Vollgeld-Befürworter gerne als Argument anführen, wird dabei von den Gegnern nicht in Zweifel gezogen. Obwohl diese Tatsache im Gegensatz zu den meisten ökonomischen Lehrbüchern steht.

Überholte Sicht auf die Geldschöpfung

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?