Unternehmen / Ausland

Volvo will auf Benzin- und Dieselmotoren verzichten

Ab 2019 sollen bei dem schwedischen Autobauer in neuen Modellen nur noch Elektro- oder Hybridantrieb zum Einsatz kommen.

(Reuters) Volvo verabschiedet sich als erster traditioneller Autobauer von Benzin- und Dieselmotoren. Ab 2019 fährt jedes neue Modell entweder mit einem Elektro- oder Hybridantrieb, wie der schwedische Konzern am Mittwoch mitteilte.

Herkömmliche Verbrennungsmotoren würden dann nur noch in ältere Modelle eingebaut. Damit vollzieht der Premiumhersteller, der zum chinesischen Autobauer Geely gehört, eine Kehrtwende.

Ende des Verbrennungsmotors

Während deutsche Autokonzerne zum Teil noch massiv in Diesel-Technologien investieren, ist Volvo die erste grosse Traditionsmarke, die sich ein Datum für das Auslaufen von Diesel- und Benzinmotoren gesetzt hat.

«Diese Ankündigung markiert das Ende des nur mit Verbrennungsmotoren angetriebenen Autos», erklärte Volvo-Chef Hakan Samuelsson. Von 2019 bis 2021 sollen fünf neue Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb auf den Markt kommen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Peter Wigant 06.07.2017 - 01:52

Liebe FuW,
Angenommen, dass Europaweit in 15 Jahren 50% der neuzugelassenen Autos mit E-Motor fahren, wieviel zuätzliche AKWs wären dann zu deren Betrieb nötig?
Hat das jemand ausgerechnet? Wenn ich mir die euphorischen Artikel über E-Autos lese, dann kommt der Verdacht auf, dass diese (berechtigte) Frage bislang weder gestellt noch beantwortet wurde.
PW