Die Bärenmärkte werden immer kürzer. Im vergangenen Jahr kam der Absturz bereits nach einem Monat zum Stillstand», ruft Jane Buchan, CEO von Martlet Asset Management und Vorsitzende der CAIA Association, dem Publikum im letzten Gastvortrag des Tages in Erinnerung. Alternative Anlagen wie Private Equity oder Venture Capital dienten nicht zuletzt der Absicherung des Portfolios.

Larry McDonald, Herausgeber des «Bear Traps Report», warnte eindringlich vor Hyperinflation. Ein Engagement in Rohstoffe und Value-Aktien sei empfehlenswert, Tech-Werte sollten gemieden werden.

Im reinen Frauen-Panel bestand durchaus Sympathie für die Inflationssorgen der US-Amerikaner. Die Realzinsen müsse man im Auge behalten, in Szenarien denken und eine saubere Risikobudgetierung durchführen. Der viel gescholtene Home Bias sei aus Sicht von Schweizer Anlegern besser als sein Ruf. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare