Märkte / Aktien

«Von nun an hängt alles vom Erfolg des Fed ab»

Beat Thoma, Chief Investment Officer von Fisch Asset Management, über Inflation, die Bilanzverkürzung der US-Notenbank und die Folgen für die Finanzmärkte.

Es gibt momentan wenige Gewissheiten. Ein Grossteil der Unsicherheit ist auf die weltweite Teuerung zurückzuführen, die länger anzuhalten scheint als erwartet. Für Beat Thoma, CIO der auf Anleihen und Absolute-Return-Lösungen ausgerichteten Fisch Asset Management, hängt nun alles davon ab, wie das US-Fed künftig vorgeht.

Herr Thoma, die Inflation in den USA hat im März 8,5% erreicht. Ist das der Höhepunkt?
Ja, darauf deutet die Kernrate hin, die geringer ausgefallen ist als im Vormonat. Auch haben sich die Energiepreise nicht weiter erhöht. Die Dynamik nimmt also ab. Ausserdem wirkt sich ab April endlich der Basiseffekt aus. Denn im April 2021 hatten die Preise gegenüber März 2021 bereits deutlich angezogen. Das muss in den kommenden Monaten zu einer Beruhigung der Inflationsentwicklung führen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?