Unternehmen / Industrie

Von Roll kommt nicht vom Fleck

Analyse | Das Industrieunternehmen erleidet im ersten Semester einen Rückschlag im Umsatz und im operativen Ergebnis.

Die in den Bereichen Elektroisolationen und Verbundwerkstoffe aktive Industriegruppe Von Roll kommt auch 2019 nicht vom Fleck. Im ersten Semester musste sie im Vorjahresvergleich einen Umsatzrückgang hinnehmen. Die Einnahmen schrumpften 8,8% auf 155 Mio. Fr.

Der Ebitda (Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen) und der Betriebsgewinn (Ebit) brachen beide ein: Der Ebitda 31,7% auf 11,4 Mio. Fr., der Ebit gar mehr als die Hälfte auf 3,6 Mio. Fr. Die Marge schrumpfte auf mickrige 7,4 bzw. 2,4% zusammen. Der Gewinn stagnierte auf 0,9 Mio. Fr., dank eines deutlich besseren Finanzergebnisses und geringeren Steuern als in der Vorjahresperiode.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.