Unternehmen / Industrie

Von Roll kommt mit Turnaround voran

Der Industriekonzern setzt im Halbjahr auf vergleichbarer Basis mehr um. Betriebsergebnis und Gewinn verbessern sich deutlich und sollen weiter wachsen.

(AWP/BA) Der Industriekonzern Von Roll (ROL 0.546 3.41%) kommt mit dem Turnaround voran. Im ersten Halbjahr 2018 wurde das Niveau von Auftragseingang und Umsatz aus dem Vorjahr wegen des Verkaufs von Geschäftsteilen zwar nicht ganz gehalten. Organisch ist das Unternehmen jedoch leicht gewachsen. Die Gewinnziffern verbesserten sich deutlich. Das bereits 2017 eingeleitete Optimierungsprogramm soll in den kommenden Monaten die operative Performance weiter anheben.

Von Roll umfasst die zwei Divisionen Insulation (Elektroisolationsmaterialien, Wickeldrähte) und Harze sowie Composites (Verbundwerkstoffe). Der Umsatz sank von Januar bis Juni um 2,4% auf 169,8 Mio. Fr. und der Auftragseingang um 3,0% auf 180,8 Mio., wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Für dieses Minus ist der Verkauf zweier Produktionswerke in den USA und China verantwortlich. Organisch ergab sich beim Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode dagegen ein Plus von 2,6%.

Das Unternehmen nennt in der Mitteilung denn auch die Neuausrichtung der Gruppe «erfolgreich» und die Finanzkennzahlen «positiv». So kletterte der operative Gewinn (Ebit) um über 17% auf 8,8 Mio., wobei sich die entsprechende Marge um knapp einen Prozentpunkt auf 5,2% verbesserte.

Der Reingewinn hat sich auf knapp 1 Mio. Fr. mehr als verdoppelt und mit 6,9 Mio. wurden aus der betrieblichen Tätigkeit auch wieder Geldmittel generiert.

Optimierungsprogramm zeigt Wirkung

Die positiven Finanzkennzahlen seien ein Ergebnis der Ausrichtung auf profitable Geschäftsfelder und der erhöhten Produktivität. So hat das auf Produkte zur Energieerzeugung, -speicherung, -übertragung und -verteilung spezialisierte Unternehmen bereits 2017 ein Optimierungsprogramm eingeleitet.

Dieses zeige nun Wirkung und werde auch in den kommenden Monaten zu einer «nachhaltigen Verbesserung der operativen Ertragslage» beitragen, heisst es in der Mitteilung zum Ausblick vage. Künftiges Wachstum verspricht sich Von Roll von neuen Geschäftsfeldern in den Bereichen Elektro-Mobilität oder Luftfahrt.

Aktien sehr volatil

Die wenig gehandelten Aktien der Von Roll haben vergangene Woche ohne Nachrichten, aber bei weit überdurchschnittlich hohen Volumen rund ein Viertel an Wert verloren und erholten sich zu Wochenbeginn leicht. Wegen der Marktenge und der bis anhin unsicheren Gewinnaussichten sind sie sehr volatil. Gut 60% der Titel liegen in Besitz der Aktionärsgruppe Familie von Fink.

Die operativen Fortschritte stimmen immerhin zuversichtlich, Von Roll hat gute Chancen, die operative Marge und den Gewinn weiter zu verbessern. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 1.10 Fr. müsste Von Roll aber einen Jahresgewinn von etwa 15 Mio. Fr. erzielen, um auf eine angemessene Bewertung zu kommen, beispielsweise einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 15. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg.