Unternehmen / Finanz

Getrübte Aussichten belasten Vontobel

Analyse | Die Bank hat sich 2018 trotz schlechter Marktlage gut geschlagen, auch dank des Notenstein-Kaufs. Doch 2019 halten sich die Kunden weiter zurück.

«Es war das schlechteste Investmentjahr seit 1931», sagte Vontobel-CEO Zeno Staub bei der Präsentation der Geschäftszahlen für 2018 am Dienstag. Fast aller Anlageklassen haben im vergangenen Jahr negativ rentiert. November und Dezember waren besonders verheerend.

So lagen die verwalteten Vermögen der Bank Ende 2018 mit 171 Mrd. Fr. trotz Zunahme unter den Erwartungen des Marktes. Staub war denn auch besorgt zu betonen, dass sich die Märkte zum Jahresanfang bereits erholt und die Vermögen zugenommen hätten.

Die Kunden hielten sich laut Staub 2019 allerdings weiter zurück, was auf den transaktionsabhängigen Ertrag der Bank drückt. Der Ausblick für die Vermögensverwalterin hat sich so erst einmal eingetrübt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare