Unternehmen / Finanz

Vontobel-Warnung dämpft die Erwartungen

Die gute Börsenlage ändert nichts daran, dass Vermögensverwalter weiterhin unter steigenden Kosten und dem schwierigeren Umfeld leiden.

Vontobel-CEO Zeno Staub sprach diese Woche an der Generalversammlung des eigenen Unternehmens von einem «erwartungsgemäss anspruchsvollen» Umfeld und warnte die Aktionäre von Vontobel: «Aufgrund des Verlaufs der ersten drei Monate gehen wir davon aus, dass wir im ersten Halbjahr nicht ganz an das starke Vorjahressemester anknüpfen können.»

Solche Aussagen gaben und geben zu denken – sowohl bezüglich Vontobel wie auch in Bezug auf die gesamte Branche – und werfen Fragen auf: Wie haben sich die Vermögen unter Verwaltung, die Kerngrösse in der Branche, in den ersten drei Monaten entwickelt? Und wie sieht es für den weiteren Jahresverlauf aus?

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.