Unternehmen / Finanz

VZ legt die Latte erneut höher

Analyse | Der Finanzdienstleister hat im vergangenen Jahr mehr verdient. Die Aktionäre erhalten eine höhere Dividende, die Aktien sind aber kein Kauf.

Die VZ-Gruppe ist gut unterwegs. Der Finanzdienstleister hat im vergangenen Jahr den Ertrag 6,2% auf 301,7 Mio. Fr. und den Gewinn 4,1% auf 102,3 Mio. Fr. gesteigert. Das Resultat liegt im Rahmen der Erwartungen. Wachstum verzeichnet VZ vor allem in der Vermögensverwaltung, insbesondere im zweiten Semester.

Die Entwicklung hatte sich bereits Mitte Jahr abgezeichnet. Nachdem das Wachstum aufgrund der schlechten Börsenentwicklung Ende 2018 im ersten Halbjahr noch gedämpft war, schenkte die über das Jahr anhaltend gute Stimmung an den Märkten in der zweiten Jahreshälfte ein. VZ spürt Entwicklungen an den Märkten jeweils um mehrere Monate verzögert.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.