Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier US-Wahlen 2020
Märkte / Makro

Was der US-Wahlausgang für Anleger bedeutet

Der Sieg von Joe Biden kommt an den Aktienmärkten gut an – auch weil ein gespaltenes Washington rosige Aussichten bietet.

Die Würfel sind gefallen: Mit der Eroberung wichtiger Swing States wie Wisconsin, Michigan und Pennsylvania hat der demokratische Herausforderer Joe Biden die Mehrheit der Elektorenstimmen auf sich vereinen können. Zwar sind in diversen Staaten noch nicht alle Voten ausgezählt. Doch klar ist, dass Biden am 20. Januar 2021 ins Weisse Haus einziehen und Donald Trump an der Spitze der US-Regierung ablösen wird.


Das sind die Aktien für das Biden-Portfolio

Die demokratische Agenda ist für die Investoren eine Herausforderung. Doch Bidens Plan enthält nicht nur Steuererhöhungen und Regulierung. Lesen Sie hier mehr.»  Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?