Märkte / Aktien

Was Aktienanleger erwarten können

Wer langfristig anlegt, sollte den Börsenlärm ignorieren und auf die Bewertung fokussieren. «Finanz und Wirtschaft» zeigt, welche Aktienmärkte attraktiv sind.

Was bedeutet die Pause im Zinserhöhungszyklus der US-Notenbank Fed für die Märkte? Wie reagieren Aktien auf die steigende Wahrscheinlichkeit eines harten Brexit oder auf eine Entspannung im sino-amerikanischen Handelskrieg? Diese und ähnliche Fragen treiben viele Investoren um.

Doch Studien belegen, dass es sich für Anleger selten lohnt, über den möglichen Einfluss solcher Ereignisse auf die Börsen zu spekulieren. So hat US-Finanzprofessor Jeremy Siegel die täglichen Kursbewegungen des Dow Jones Industrial von mindestens 5% seit 1885 genauer untersucht. Von den insgesamt 145 starken Kursausschlägen vermochte er nur 35 – oder weniger als 25% – mit einem wichtigen politischen oder wirtschaftlichen Ereignis in Verbindung zu bringen. In den meisten Fällen scheint an der Börse demnach der Zufall regiert zu haben.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare