Unternehmen / Ausland

Was Elon Musk mit Twitter vorhat

Der reichste Mann der Welt fügt den Kurznachrichtendienst seinem Eigentum hinzu. Das wirft viele Fragen auf. Zumindest für Anleger gibt es Antworten.

Es ist ein historischer Schritt. Elon Musk kauft Twitter für 44 Mrd. $. Das Management des Kurznachrichtendiensts hat am Montag mitgeteilt, das Angebot des Tesla-Chefs anzunehmen. Er will Twitter danach von der Börse nehmen. Wenn Aktionäre und Behörden zustimmen, ist es eine der grössten Übernahmen des noch jungen Jahrzehnts, im Wert vergleichbar mit dem kürzlichen Kauf des Medienkonzerns Warner Media durch Konkurrent Discovery.

Der Unterschied: Als Käufer tritt hier eine einzige Person auf, Elon Musk – mit geschätzt 219 Mrd. $ Privatvermögen der reichste Mann der Welt. Aus diesem Blickwinkel dürfte der Deal einzigartig sein. Nie dagewesen ist auch die Höhe der Fremd­finanzierung. Gemäss Unterlagen zuhanden der Börsenaufsicht hat Musk ins­gesamt 46,5 Mrd. $ bereitstehen. 21 Mrd. davon kommen aus eigenen Mitteln zustande. Wohl wird Musk dafür Tesla-­Aktien verkaufen müssen. Die restlichen 25 Mrd. sollen durch Kredite fast aller grossen, globalen Investmentbanken bereitgestellt werden.

Credit Suisse mit an Bord

Unter anderem zählt die Schweizer Grossbank Credit Suisse zu den Geldgebern. Musk teilte mit, er sei zudem mit anderen potenziellen Kapitalgebern im Gespräch. Einschlägige Private-Equity-Gesellschaften sind hier denkbar, einige grosse Namen in dem Bereich haben aber bereits abgewunken. Über das Wochenende soll Musk zudem mit einigen anderen grossen Twitter-Aktionären Einzelgespräche geführt haben.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
c.schmoele 26.04.2022 - 14:58

Der niedrige Werbeumsatz (s.o.) resultiert auch aus dem politischen Links-Zensieren von Twitter. Als echter free speech Marktplatz, im Unterschied zu anderen linkszensierende Plattformen dürfte das neue Twitter an Attraktivität stark gewinnen.