Märkte / Aktien

Was höhere Zinsen für die Börsen bedeuten

Die Börsen beginnen sich mit der Idee höherer Zinsen anzufreunden. Während die breiten Indizes stagnieren, zeichnen sich auf Sektorebene Verschiebungen ab.

Veränderungen liegen in der Luft. Zwar dümpeln die breiten Aktienindizes seit Monaten vor sich hin. Doch unter der Oberfläche finden bemerkenswerte Verschiebungen statt.

Finanzwerte, Value-Titel und konjunktursensitive Aktien zeigen seit Kurzem unerwartete Lebenszeichen. Die Börsenlieblinge der vergangenen Jahre – die oft als Anleihenersatz erworbenen Dividendenperlen und Qualitätstitel wie etwa Nestlé oder Roche – bleiben im Gegenzug deutlich zurück.

Was steckt dahinter? Jahrelang haben sich Anleger auf langsames Wachstum mit wenig Inflation oder gar Deflation und niedrigen Zinsen eingestellt. Das scheint sich nun allerdings zu ändern. Deshalb kamen Segmente, die von fallenden Zinsen profitierten, jüngst unter Druck.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.