Märkte / Aktien

Was Schnäppchenjäger kaufen sollten

Überverkaufte Aktien bieten attraktive Einstiegschancen. «Finanz und Wirtschaft» zeigt, bei welchen Titeln sich ein Kauf lohnt.

Zwei Drittel der Unternehmen im Swiss Performance Index (SPI) notieren tiefer als zu Beginn des Jahres, und ein Drittel hat sogar mehr als 20% verloren. Der Taucher des breiten Schweizer Aktienmarkts ist mit –1,2% deutlich weniger ausgeprägt.

Solch eine Konstellation verleitet zum Kauf besonders stark gefallener Aktien. Da gilt es, Chancen und Risiken genau im Auge zu behalten. Der Einstiegszeitpunkt nach der saftigen Korrektur bei einzelnen Aktien scheint aber tatsächlich günstig zu sein.

Reto Amstalden, Industrieanalyst bei Baader Helvea sagt: «Die konjunkturelle Abschwächung ist in der Realwirtschaft und vor allem in der Investitionsgüterindustrie angekommen.» Er geht allerdings davon aus, dass die wirtschaftliche Abkühlung bei vielen Unternehmen gerade aus dem Industriesektor zu einem grossen Teil in den Aktienkursen eingepreist sein dürfte.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare