Märkte / Makro

Wef findet im Mai 2021 auf dem Bürgenstock statt

Das Wef findet 2021 definitiv nicht in Davos, sondern in der Zentralschweiz statt, als Zeichen eines Neustarts nach dem Coronavirus.

(AWP) Das Weltwirtschaftsforum Wef kommt in die Zentralschweiz: Das Treffen hochrangiger Politiker und Wirtschaftsleute findet vom 18. bis 21. Mai auf dem Bürgenstock statt. Es steht unter dem Motto «The Great Reset».

Das Wef werde durchgeführt, wenn die Gesundheit und die Sicherheit der Teilnehmenden und der Gastgeber gewährleistet werden könnten, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Dass das Treffen im kommenden Jahr nicht Davos ausgetragen wird, war bereits im September bekannt gegeben worden.

Das Treffen in der Zentralschweiz stehe im Zeichen des Neustarts nach der Zeit von Covid-19. Führungspersönlichkeiten aus aller Welt sollen an einem gemeinsamen Plan zum Wiederaufbau arbeiten. Der Anlass werde sowohl persönliche Treffen als auch digitale Elemente beinhalten, heisst es in der Medienmitteilung.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Sibyl Kade 08.10.2020 - 09:35

Sehr interessant. Was mich aber noch mehr interessieren würde ist, weshalb das WEF auf dem Bürgenstock und nicht in Davos statt findet? Was ist am Bürgenstock anders oder besser oder sicherer? In Davos ist ja in punkto (Personen-) Sicherheit alles perfekt eingespielt. Und dem Virus macht es wohl keinen Unterschied, ob er in Davos oder auf dem Bürgenstock grassiert!