Märkte / Makro

Wen(n) die Negativrendite lockt

Weltweit glänzen Anleihen im Wert von über 17 Bio. $ mit negativer Verzinsung. Was treibt Investoren dazu, das Verlustgeschäft einzugehen?

Vor sechs Jahren landete die Schweizerische Nationalbank (SNB) ihren grossen Überraschungscoup. Am 15. Januar 2015 schafften die Währungshüter den Euromindestkurs ab und senkten den Leitzins. Die Finanzmärkte spielten verrückt. Kurz darauf fiel die Rendite der zehnjährigen Bundesobligation erstmals in den negativen Bereich. Diese ­«vorübergehende Anomalie» von Anleihen, die bei Neuemission mit Negativ­rendite ausgestattet sind, sollte sich als ­erstaunlich beharrlich erweisen.

Anderthalb Jahre später folgte auch die dreissigjährige Anleihe der Eidgenossenschaft dem unrühmlichen Pfad der zehnjährigen Bundesobligation. Seither befindet sich die gesamte Zinsstrukturkurve unterhalb der Nulllinie. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?