Märkte / Aktien

Wenn die Zinswende doch noch kommt

Die Realzinsen in den USA sind auf extrem niedrigem Niveau. Fed-Chef Powell könnte mit seiner Rede in Jackson Hole Bewegung in die Finanzmärkte bringen.

Alle Jahre wieder geben sich die Notenbanker dieser Welt ein Stelldichein, um die wichtigsten Themen rund um Wirtschaftspolitik, Gesellschaft und Finanzmärkte zu diskutieren. Ab dem kommenden Donnerstag ist es so weit. Der kleine, beschauliche Touristenort Jackson in Wyoming wird von Währungshütern, Regierungsvertretern, Finanz-Tycoons, Akademikern und Medienvertretern überrollt.

Das diesjährige Symposium steht erneut unter dem Einfluss der Pandemie. Die schlauen und einflussreichen Köpfe werden sich mit der Ungleichheit innerhalb von Volkswirtschaften, aber auch zwischen Ländern beschäftigen – und damit, wie diese Ungleichheit durch wirtschaftspolitische Massnahmen gemildert werden kann. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare