Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Entscheidungsjahr 2020
Unternehmen / Energie

Wenn im AKW der Letzte auf den Knopf drückt

Die Fahrt in die helvetische Energiezukunft ist eine ungewisse. Am Ende könnte das Klima der grosse Verlierer sein. Eine Reportage.

Valentin Ade (Text) und Iris C. Ritter (Bilder)

Mike Dost steht im Kontrollraum. Die Wände sind übersät mit schematischen Darstellungen, Messanzeigen und Signalen. Tausende Einzelwerte geben Aufschluss über den Zustand der Anlage.

In der Mitte des Raums stehen Schaltpulte mit Hunderten Knöpfen. Kein Quadratzentimeter wurde hier frei gelassen. Der Leiter des Atomkraftwerks (AKW) Beznau hebt die Abdeckung des einzigen roten Knopfs – und drückt. Hunderte Lichter blinken durcheinander, Sirenen heulen auf. Eine Anzeige an der Decke läuft rückwärts. Von 1130 Megawatt thermischer Leistung – genug für 190’000 Waschmaschinen – auf null in wenigen Sekunden.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Weitere Artikel aus dem Dossier «Entscheidungsjahr 2020»

Alle Artikel »