Unternehmen / Schweiz

Wer dieses Jahr im Fokus steht

Die Coronakrise hat viele Unternehmen fest im Griff. Das akzentuiert vielerorts Strategiebeweise und Um­brüche. Andernorts muss ein neuer Chef die Heraus­forderungen meistern.

Ein turbulentes Halbjahr ist gerade zu Ende gegangen. Der Ausbruch und die globale Verbreitung des Coronavirus stellen die Unternehmen auf eine harte Probe. Lieferengpässe, Produktionsschwierigkeiten und Nachfrageeinbruch zwangen eine Vielzahl der Schweizer Gesellschaften, ihre Prognose für das laufende Jahr zu revidieren oder gar ganz aufzuheben. Sie stehen vor wegweisenden Monaten. Andere mussten schon vor der Krise ihre Strategie unter Beweis stellen oder standen im Umbruch. Nicht zuletzt haben bei einigen Unternehmen neue Chefs mitten in der Krise das Ruder übernommen. Die Herausforderungen sind gross – Zeit für eine Zwischenbilanz.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare