Unternehmen / Finanz

Wer punktet mehr?

Wie unterscheiden sich das Geschäftsmodell einer Bank und das eines unabhängigen Vermögensverwalters? Wer hat wie viele und welche Trümpfe?

Herr Wohnlich, gibt es Situationen, in denen Sie mit einem unabhängigen Vermögensverwalter tauschen möchten?
Wohnlich: Lombard Odier ist zwar eine grosse Privatbank, aber wir haben viele Ähnlichkeiten mit einem unabhängigen Vermögensverwalter. Ich sage immer, wir vereinigen das Beste beider Welten. Auch wir sind unabhängig: eigentümergeführt, und die Teilhaber sind im Tagesgeschäft aktiv und betreuen Kunden der Bank persönlich, was bei Herrn Fedier wahrscheinlich ähnlich ist. Wir sind stark kundenorientiert, fokussiert und betreiben im Grunde nichts anderes als Wealth Management – und das schon mehr als 200 Jahre. Aber ich gebe zu: Bei 2500 Mitarbeitenden sind unsere Entscheidungswege an und ab etwas länger als bei einem kleinen Institut.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare