Unternehmen / Gesundheit

Wer von der Diabetes-Epidemie profitiert

Für die Pharmabranche ist das Volksleiden Diabetes ein schnell wachsender Multimilliardenmarkt, den es zu beackern gilt.

Die Zahl der Zuckerkranken steigt und steigt. 2021 wurde die weltweite Zahl der Diabetiker auf 537 Mio. geschätzt, was etwa einem von zehn Erwachsenen entspricht. Laut Prognose der internationalen Diabetes-Föderation werden es bis zum Jahr 2045 an die 783 Mio. Menschen sein, die an der chronischen Stoffwechselkrankheit leiden. Die Krankheit breitet sich damit viel schneller aus, als die Weltbevölkerung expandiert. «Neben dem Volumenwachstum birgt die Tatsache, dass derzeit lediglich etwa 15% der Patienten korrekt behandelt werden, grosses Penetrationspotenzial», sagt Maximilian-Benedikt Köhn, Healthcare-Analyst und Portfoliomanager bei der deutschen DJE Kapital.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?