Märkte / Devisen

Wettlauf nach unten am Währungsmarkt

Die Aussicht auf tiefere Zinsen schwächt den Dollar. Die SNB steht kurz davor, am Markt zu intervenieren, um den Franken zu schwächen.

Kein Tag vergeht, an dem nicht eine Zentralbank ihre Bereitschaft bekundet, die Zinsen zu senken. Am Donnerstag war die Reihe an der Bank of Japan (BoJ). Ihr stellvertretender Gouverneur, Masazumi Wakatabe, hat unterstrichen, das BoJ-Direktorium sei bereit, die Leitzinsen präventiv zu reduzieren, sollte die Konjunktur an Schwung verlieren.

Das amerikanische Fed und die Europäische Zentralbank (EZB) haben Zinssenkungen fest im Visier. Und viele Devisenanalysten haben von der Lagebeurteilung  der Schweizerischen Nationalbank Mitte Juni nur eine Botschaft mitgenommen: Die SNB denke über Zinssenkungen nach.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Umfrage zur App «FuW jetzt»

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.