Unternehmen / Gesundheit

Wie Anleger erfolgreich in Biotech investieren

Aktien von Unternehmen, die noch kein Medikament auf dem Markt haben, sind hochriskant. Mit dem richtigen Vorgehen lassen sich die Risiken aber minimieren.

Actelion ist eine Erfolgsgeschichte der Biotech-Industrie. Die Gründer kauften dem Pharmakonzern Roche 1996 die Idee für eine neue Wirkstoffklasse ab und entwickelten darauf basierend als Erste ein orales Medikament gegen die seltene Lungenkrankheit PAH. Heute erzielt Actelion einen Umsatz von 2,4 Mrd. $ und wurde soeben für 30 Mrd. $ vom US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson übernommen. Wer seit dem Börsengang zur Jahrtausendwende dabei war, hat einen Gewinn von über 1000% der Anfangsinvestition erzielt. Das lässt so manchen Anleger neidisch werden. Was dabei schnell vergessen geht: Die Gründungsinvestoren haben immense Risiken auf sich genommen. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.