Unternehmen / Schweiz

Will sich nun Sunrise UPC schnappen?

Eine Konsolidierung im Schweizer Telecommarkt wird gemäss Medienberichten wieder aktuell.

Es wäre ein Deal, der Dynamik in das Schweizer Telecommarktgefüge bringen würde. Gemäss einem Bericht der «Financial Times» vom Wochenende befindet sich die Nummer zwei im Markt, Sunrise, in «fortgeschrittenen Gesprächen» mit UPC – der Nummer drei –, um sie zu akquirieren. UPC ist die Schweizer Tochter des anglo-amerikanischen Kabelnetzbetreibers Liberty Global. Sie bietet neben Digitalfernsehen auch Internet- und Mobilfunkdienste an. Die FT bezieht sich auf anonyme Quellen. Der Ausgang der Verhandlungen und der Zeitpunkt einer Bekanntgabe seien noch offen. Sunrise wie auch UPC wollten den Pressebericht auf Anfrage nicht kommentieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare