Unternehmen / Finanz

«Wir krempeln Leonteq gerade um»

Der designierte CEO des Derivatspezialisten, Lukas Ruflin, und VRP Christopher Chambers sagen, wieso die Chefsuche so geendet hat und was sie jetzt vorhaben.

Leonteq hat einen neuen CEO. Lukas Ruflin, Gründer und Vize-Verwaltungsratspräsident, wird am 1. Mai das Ruder des Derivatspezialisten übernehmen. Den Chefposten neu zu besetzen, war die selbst erklärte oberste Aufgabe von Christopher Chambers, seit Ende vergangenen Jahres Verwaltungsratspräsident von Leonteq. Warum die Wahl auf eine Person gefallen ist, die seit Beginn die Fäden im Unternehmen zieht, und wohin Leonteq nun steuert, sagen Ruflin und Chambers im Interview mit «Finanz und Wirtschaft».

Herr Ruflin, Sie sind Initiator, Gründer und heute Vize-Verwaltungsratspräsident von Leonteq. Eines wollten Sie aber nie werden: CEO. Jetzt sind Sie es. Wieso?
Chambers:
Ich glaube, daran bin ich schuld.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare