Archiv

«Wir sind gut reserviert»

Herr Leu, die Aktien Generali Schweiz haben dieses Jahr gut 40% zugelegt. Wie erklären Sie sich die überdurchschnittlichen Avancen

Die Investoren haben erkannt, dass Generali Schweiz ein anderes Geschäftsmodell hat als die Konkurrenz. Ich erinnere an unseren Ausstieg aus dem Geschäft mit der beruflichen Vorsorge, an unsere Marktführerschaft in der fondsgebundenen Lebensversicherung und an unsere Konzentration auf Retail-Kunden. Zudem schätzen die Anleger die gute Dividendenrendite von gegenwärtig 3%.
Die Aktien sind nicht sehr liquide. Allein die italienische Konzernmutter hält 59%, weitere 10% besitzt der Migros-Genossenschafts-Bund. Wird sich der Streubesitz erhöhen

Diese Frage müssten Sie unserer Mutter in Triest stellen. Ich weiss nichts von Plänen dieser Art.
Für eine ausstehende Optionsanleihe hat Generali Schweiz rund 5% der Aktien sichergestellt. Werden diese auf den Markt geworfen

Wir werden zu gegebener Zeit eine Lösung finden. Wir haben das unter Kontrolle.
Die Gesellschaft hat den Gewinn 2004 um einen Viertel gesteigert. Hat sich diese Entwicklung im laufenden Jahr fortgesetzt

Wir sind sehr zufrieden mit dem Geschäftsgang und werden Mitte September über das erste Halbjahr berichten.
Die anhaltend tiefen Zinsen machen den Lebensversicherern zu schaffen. Ihnen auch

Wir sind davon weniger betroffen, weil wir zur Hauptsache im fondsgebundenen Geschäft aktiv sind. Einmaleinlagen sind zur Zeit nicht so attraktiv für die Kunden; sie gehören aber nicht zu unserem Kerngeschäft.
In der zyklischen Schadenversicherung lassen die Preise nach. Spüren Sie den Preisdruck

Preiserhöhungen sind nicht mehr so leicht durchzusetzen, doch im Retailgeschäft sind die Preise noch fest.
Dank einer Ausnahmebewilligung legen Sie ihre Rechnung noch nach Swiss Gaap Fer ab. Das erlaubt Ihnen, Schwankungsreserven zu halten. Haben Sie dort zusätzlichen Reserven

Wir verfügen über umfangreiche versicherungstechnische Rückstellungen, die nicht den einzelnen Zweigen zugeordnet sind. Unter deren Berücksichtigung sind wir gut reserviert. Das haben Analysten bestätigt. Interview: JB Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?