Märkte / Anleihen

«Wir suchen nach Zukäufen bei Lokalwährungsbonds»

Sergei Strigo, Co-Leiter Emerging Market Debt bei Amundi Asset Management, sieht Potenzial für Schwellenländeranleihen in Lokalwährung.

Herr Strigo, momentan gibt es Anzeichen dafür, dass die Abschwächung der Konjunktur in den Schwellenländern die Talsohle erreicht hat und sich der Trend umkehrt. Wie wichtig ist der Faktor Wachstum für Bondinvestoren überhaupt?
Es stimmt, zuletzt sind die Einkaufsmanagerindizes in den Emerging Markets besser ausgefallen. Meiner Meinung nach könnten sich einige Länder in der zweiten Hälfte 2020 erholen. Dafür braucht es aber irgendeine Art von Übereinkunft im Handelskrieg zwischen den USA und China. Für Bondinvestoren ist die aktuelle Konjunkturschwäche allerdings kein grosses Problem. Die negativen Auswirkungen sind im Aktienmarkt dagegen stärker spürbar. Aus Sicht der Investoren lässt sich dieses langsamere Wachstum allerdings gut managen. In vielen Emerging Markets sind die Leitzinsen hoch, das heisst, die Notenbanken haben ausreichend Spielraum, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.