Unternehmen / Industrie

Zehnder übernimmt Mehrheit an Caladair

Der Raumklimaspezialist erweitert sein Portfolio und übernimmt einen Anteil von rund 75% des französischen Anbieters für Lüftungen Caladair.

(AWP) Der Raumklimaspezialist Zehnder (ZEHN 88.90 -0.56%) Group übernimmt eine Mehrheit am französischen Anbieter für Lüftungen Caladair. Gestern unterzeichneten die Firmen eine Vereinbarung in deren Folge Zehnder einen Anteil von 75% übernimmt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der bisherige Geschäftsführer von Caladair bleibt auch nach der Übernahme im Amt. Er behält gleichzeitig einen Minderheitsanteil von 25%, wie es weiter heisst. Die Zustimmung der Behörden für die Übernahme stehe noch aus, solle in den kommenden Wochen aber erfolgen.

Caladair erzielte 2020 einen Umsatz von 10 Mio. € und beschäftigt in Mâcon im Burgund rund 80 Mitarbeitende. Im Vergleich dazu lag der Umsatz von Zehnder bei 618 Mio. €. 3500 Personen arbeiteten für das Unternehmen.

Mit dem Zukauf von Caladair schliesst Zehnder nach einen Angaben eine Lücke im bisherigen Sortiment. Caladair ist auf die Herstellung von Grossgeräten für Gewerbebauten und Mehrfamilienhäuser spezialisiert. Diese Lösungen sollen künftig über die bestehenden Vertriebskanäle von Zehnder vertrieben werden.

Leser-Kommentare