Unternehmen / Industrie

Zehnder Group will Ergebnis weiter steigern

Analyse | Nach Fortschritten im Jahr 2019 will der Bauzulieferer weiter an Dynamik gewinnen. Der Februar war in China ein «verlorener Monat».

Die Zehnder Group hat im vergangenen Jahr auf breiter Front operative Fortschritte erzielt und will in der laufenden Periode Umsatz und Ergebnis weiter steigern. Der Umsatz wuchs 2019, wie im Januar bereits kommuniziert, inklusive Akquisitionen 7% und aus eigener Kraft 4% auf 644 Mio. €.

Gemäss dem langfristigen Trend baute das Geschäftsfeld Lüftungssysteme seinen Umsatzanteil auf mittlerweile 49% aus, zu Lasten des Heizkörpergeschäfts. Dieser Trend entspricht der Strategie und wird sich fortsetzen, sagte CEO Matthias Huenerwadel am Mittwoch an der Medienkonferenz.

Spürbar mehr Gewinn

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare