Märkte / Derivate

Zertifikate im Sturm

Die Kurse von strukturierten Produkten mit Barriere oder Kapitalschutz sind deutlich gefallen.

Strukturierte Produkte haben im Börseneinbruch gelitten – wie das für eine Baisse vorgezeichnet ist. Sie beziehen sich meist auf Aktien oder Indizes und werden deshalb mit nach unten gezogen. Allenfalls wird der Niedergang gebremst. So bewahrt eine Barriere zwar vor einem gewissen Verlust, nicht aber vor einem Börsensturz. Im Bärenmarkt ab Februar ist denn auch fast die Hälfte aller Barrieren in börsengehandelten strukturierten Produkten durchbrochen worden.

Im Unterschied dazu garantiert ein Kapitalschutz den Nominalwert (Kapital­einsatz) per Verfall. Während der Laufzeit kann das Produkt aber trotzdem einen Kursverlust erleiden. Wie Zertifikate abgeschnitten haben, zeigen sogenannte Strategieindizes von SIX Swiss Exchange.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.