Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Fünf Jahre nach Lehman
Märkte / Makro

Zertifikate sind seit Lehman in der Warteschleife

In strukturierten Produkten stagniert das Anlagevolumen auf tiefem Niveau, obwohl die Branche viel verbessert hat.

Der Konkurs des amerikanischen Emittenten Lehman Brothers war ein harter Schlag für die hiesige Branche der strukturierten Produkte. Die vor der Finanzkrise erfolgsverwöhnten Anbieter – das Anlagevolumen nahm bis Herbst 2007 stetig zu – gerieten in die Kritik, denn auch Schweizer Investoren erlitten herbe Verluste.

Die Krise war auch ein Weckruf, seither hat die vergleichsweise junge Branche viel verbessert. Das schlägt sich in den Beschwerden der Kunden nieder. «Nach Lehman hatten wir Jahre mit 2000 Fällen zu strukturierten Produkten», sagte Vize-Bankenombudsmann Rolf Wüest vergangene Woche an einem Branchenforum in Luzern. «Dieses Jahr haben wir bislang bloss zwei solche Fälle.»

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.