Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Immobilienmarkt Schweiz
Märkte / Immobilien

Zinsanstieg für lange Hypotheken

Die Zinsentwicklung für Festhypotheken ist divergierend: Während die Sätze für kurze Laufzeiten weiterhin tief sind, verteuern sich die Langläufer.

Ab fünf Jahren wird’s teurer. Die Sätze der Festhypotheken mit langen Laufzeiten haben sich seit Dezember je nach Kreditgeber fünf bis zehn Basispunkte (Bp) erhöht. Den massivsten Aufschlag vollzog der Versicherer Axa Winterthur, der bisher vor allem bei langlaufenden Hypotheken zu den günstigen Anbietern gehörte. Seine zehnjährige Festhypothek bis zu einem Kreditbetrag von 1 Mio. Fr. verteuerte sich 11 Bp auf 2,49%. Die Bandbreite der publizierten Richtsätze für zehn Jahre beträgt 2,06% vom Online-Anbieter Homegate bis zu 2,75% der Hypothekarbank Lenzburg. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?