Unternehmen / Gesundheit

Zur-Rose-Tochter DocMorris droht mit Klage

Die in Deutschland geplante Apotheken-Reform verstösst laut dem DocMorris-Chef gegen europäisches Recht.

(AWP)  Die Zur-Rose-Tochtergesellschaft DocMorris droht mit einer Klage, sollte die von der deutschen Bundesregierung geplante Apotheken-Reform in ihrer jetzigen Form Gesetz werden. «Wir würden alle unsere rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen», sagte DocMorris-Chef Olaf Heinrich der dpa.

Aus seiner Sicht verstösst das Gesetzesvorhaben gegen Europarecht. «Die Bundesregierung würde damit ein ähnliches Desaster erleben wie mit der Pkw-Maut.» Der Chef des Online-Versandhändlers rechnet aber ohnehin damit, dass die Bundesregierung die Bewertung durch die EU-Kommission abwartet und dann noch einlenkt: «Das Gesetz wird so nicht kommen, denn es ist offensichtlich, dass es europarechtswidrig ist.»

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.