Unternehmen / Gesundheit

Zur Rose: vom Jäger zum Gejagten

Die Versandapotheke hat vom Höchstwert mehr als 85% verloren und ist ein Übernahmekandidat geworden.

Ein Kursverlauf, wie er selten vorkommt. Von März 2020 bis Februar 2021 verfünffacht sich der Wert der Aktien der Onlineapotheke Zur Rose auf 512 Fr. Aktuell werden sie um die 67 Fr. gehandelt, ein Kursverlust von über 85%, 70% sind es allein seit Anfang Jahr. Im Vergleich zum Emissionspreis von 140 Fr. vor fünf Jahren hat sich der Wert mehr als halbiert.

Die Papiere des deutschen Konkurrenten Shop Apotheke haben seit Jahresanfang vergleichsweise bescheidene 25% verloren, während die Titel von Galenica, die sich auf das grösste Netz stationärer Apotheken in der Schweiz und eine führende Lager- und Verteillogistik stützt, gar 10% im Plus notieren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?