Unternehmen / Gesundheit

Zur Rose wächst dank Übernahmen

Die Versandapotheke steigert den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 20%. Markant wächst das Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln.

(AWP) Die Versandapotheke Zur Rose ist im Geschäftsjahr 2018 vor allem dank Übernahmen kräftig gewachsen. Zum Wachstum trugen insbesondere Deutschland aber auch der Heimmarkt Schweiz bei. Auch künftig will die Gruppe ihre Expansionsstrategie weiter fortsetzen. Die Ergebnisprognosen für 2018 werden bestätigt.

Der Nettoumsatz legte in Lokalwährung 20,8% auf 1207,2 Mio. Fr. zu. In Deutschland erhöhten sich die Erträge um in Lokalwährungen 33,8% auf 581,4 Mio. €. In Franken lag der Umsatz bei 671,3 Mio. (+38,9%). Besonders markant wuchs dabei das Versandgeschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln (OTC) mit 72,6%  in Lokalwährungen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt. Der Zuwachs im Bereich der rezeptpflichtigen Medikamente (Rx) lag bei 5%.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.