Unternehmen / Finanz

Zurich Insurance handelt konsequent

Analyse | Der Versicherer lässt Geschäftsmöglichkeiten aus, die nur wenig Ertrag in Aussicht stellen. Nicht überall ist deshalb der Neunmonatsumsatz gestiegen.

Der Versicherer Zurich Insurance agiert vorsichtig. Das Neugeschäft entwickelt sich je nach Region und Marktsegment unterschiedlich.

Gemäss Finanzchef George Quinn ist das Unternehmen auf gutem Weg, die bis 2019 ausgelegten Finanzziele zu erreichen. «Wir halten den Fokus auf Rentabilität anstelle von Volumen», sagte er an einer Telefonkonferenz.

Asien und Lateinamerika fallen auf

Mit Sach- und Haftpflichtversicherungen erzielte der Konzern in den ersten neun Monaten 2% höhere Prämieneinnahmen von 25,9 Mrd. $. In Europa und Nordamerika, wo die Geschäftssparte je rund 40% ihres Volumens bucht, nivellierten sich gegenläufige Trends: Zunahme auf dem Alten Kontinent, Kontraktion in Übersee. Gewachsen ist hingegen das Asiengeschäft.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare