Unternehmen / Finanz

Zurich Insurance zuversichtlich dank Kapitalpolster

Analyse | Der Versicherer muss 750 Mio. $ zahlen und Investmentverluste wegstecken. Was trotz schlechterem Ergebnis drinliegt.

Rund 750 Mio. $ wird Zurich Insurance dieses Jahr unter Betriebs- und Reiseversicherungen wegen des zeitweisen Wirtschaftsstopps zahlen. «Das entspricht etwa der Summe, die unser Unternehmen 2017 wegen der damaligen Serie von Hurrikans leistete», sagte Finanzchef George Quinn an der Telefonkonferenz zu den Erstquartalszahlen.

Er machte damit klar, der Konzern werde eine solche Sonderbelastung auch dieses Jahr verkraften. Die Investoren nahmen die Entwarnung mit Erleichterung auf. Die Aktien hielten sich am Donnerstagvormittag besser als der Gesamtmarkt.

Produkte sind schwerer an Kunden zu bringen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.