Unternehmen / Finanz

Zurich Insurance ist bereit für neue Ziele

Analyse | Der Versicherer vergrössert das Neunmonatsvolumen der Schadenversicherung. Die Vorschau deutet auf eine höhere Dividende hin.

Der Versicherer Zurich Insurance werde die Finanzziele auch dieses Jahr übertreffen, sagte Finanzchef George Quinn an der Quartalskonferenz. Folglich wird der Nettogeldfluss mehr als das eintragen, was für ein Beibehalten der überdurchschnittlich hohen Dividendenzahlung benötigt wird.

Im Zielkatalog steht zudem, vom betrieblichen Überschuss ausgehend müsse das Eigenkapital etwa 12% rentieren. Die Nachrichten kommen bei Investoren gut an. Gewinnzahlen wird das Management aber erst mit dem Jahresabschluss im Februar publizieren.

Höhere Tarife im Neugeschäft

Für Januar bis September weist das Unternehmen mehr Umsatz mit Schadenversicherungen aus, aber zugleich weniger Einnahmen aus Vorsorge- und Lebensversicherungskontrakten. Die Honorareinnahmen für die Besorgung des Geschäftsbetriebs der US-Versicherungsgenossenschaft Farmers bleiben stabil hoch.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Ursula Neugebauer 08.11.2019 - 16:40

Ich lese Ihre Kommentare zwar nicht regelmässig, doch als Kleinanleger bin ich dankbar für so viele Informationen und möchte weiterhin angemeldet bleiben.