Unternehmen / Finanz

Zurich-Gruppe verbreitet Zuversicht

Analyse | Der Versicherer hält trotz grösserer Belastungen die Kapitaldecke so üppig, dass weiterhin eine hohe Dividende möglich ist.

Zurich Insurance bewältige die Herausforderungen dieses Jahr mit Erfolg, meldet das Management des Versicherers. Im dritten Quartal sei das Geschäftsvolumen nach der Schwächung während des ersten Semesters wieder ausgeweitet worden.

Seit Jahresbeginn betrachtet ist jedoch nur die Schaden- und Unfallversicherung gewachsen, und zwar 3% auf 27,3 Mrd. $ Prämiensumme. Der Geschäftsteil Vorsorge- und Lebensversicherung hingegen ist ein Fünftel auf 2,6 Mrd. $ anteilige Einnahmen geschrumpft, da die weltweiten Lockdown-Massnahmen im ersten Halbjahr die Nachfrage haben einbrechen lassen.

Solvenzwertung verbessert

Stabil geblieben ist der Honorarertrag der Managementleistungen, die Zurich Insurance für die US-Versicherungsgenossenschaft Farmers erbringt. Das dortige Geschäftsvolumen, aus dem das auf Zurich entfallende Honorar berechnet wird, bildete sich wegen Rabatten an die Kunden 3% zurück auf 15,3 Mrd. $. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?