Kursdaten 17:36 27.05.2022
  • 35.60
  • 35.59
  • +1.05%
  • 0.37
  • 35.22
  • 26.05.2022
Kursentwicklung / Kennzahlen
Zeitraum Performance Volatilität Sharpe Ratio Bester Monat Schlecht. Monat Max Verlust
YTD +28.18% +29.31% +3.03% +8.94% +1.11% -7.79%
6 Monate +34.90% +29.28% +2.84% +8.94% -7.73% -7.79%
1 Jahr +41.78% +24.91% +1.69% +10.62% -7.73% -11.87%
3 Jahre +23.59% +32.14% +0.24% +31.26% -15.04% -54.18%
5 Jahre +39.49% +26.86% +0.27% +31.26% -15.04% -56.38%
Konditionen
  • +0.00%
  • +0.00%
  • - %
Stammdaten
  • DE000A0H08M3
  • 12980919
  • EUR
  • Alternative Investm.
  • ja
  • ETF Aktien
  • Europa
  • -
  • Deutschland
  • 08.07.2002
  • 1.4 Mrd.
  • 01.03.2022
  • State Street Bank International GmbH
  • BlackRock AM (DE)
Dokumente
Grösste Positionen
  • 31.07%
  • 15.08%
  • 14.48%
  • 7%
  • 6.7%
  • 4.94%
  • 4.44%
  • 3.52%
  • 2.14%
  • 1.73%
Zusammensetzung nach Branchen
  • 89.49%
  • 7.41%
  • 2.96%
  • 0.14%
Strategie
Das Teilgesellschaftsvermögen iShares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE) (der "Fonds") ist ein passiv verwalteter, börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung des STOXX® Europe 600 Oil & Gas (Preisindex) abbildet. In dieser Hinsicht versucht der Fonds, den Referenzindex (Index) nachzubilden. Der Index misst die Wertentwicklung des europäischen Erdöl- und Erdgassektors gemäß der Definition der Industry Classification Benchmark (ICB). Er ist ein Teil des STOXX® Europe 600 Index, welcher 600 der größten Aktien aus 18 europäischen Ländern umfasst. Dabei werden die Indexbestandteile per Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis vierteljährlich neu gewichtet und durch eine Obergrenze beschränkt, damit die Erfüllung der OGAW-Diversifizierungsstandards beibehalten wird. Die Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis ist der Marktwert der unmittelbar verfügbaren ausgegebenen Anteile der Gesellschaft. Um das Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds hauptsächlich in Aktien. Der Anteil der Vermögensgegenstände im Fonds, der hinsichtlich der Gewichtung mit dem Index übereinstimmt (Duplizierungsgrad), beträgt mindestens 95% des Fondsvermögens. Der Anlageverwalter beabsichtigt nicht, den Fonds zu hebeln. Dennoch kann der Fonds bisweilen minimal gehebelt werden, beispielsweise, wenn derivative Finanzinstrumente (FD) zur effizienten Portfolioverwaltung verwendet werden.